Schriftgrösse A-  A++

Dienstleistungen

Anmeldung bei Zuzug (Schweizer/innen)

Ziehen Sie nach Merzligen? Herzlich willkommen!
Schweizerinnen und Schweizer müssen sich innert 14 Tagen auf der Einwohnerkontrolle anmelden. Mitzubringen sind:

  • Heimatschein
  • AHV-Versicherungsausweis
  • Familienbüchlein / Familienausweis
  • Nachweis Krankenversicherung (Versicherungsausweis oder Police)

Die Anmeldung kostet CHF 20.00 pro erwachsene Person und ist in bar zu bezahlen.

Ihren Heimatschein werden wir bei uns aufbewahren. Im Gegenzug erhalten Sie von uns einen Niederlassungsausweis. Diesen müssen Sie sorgfältig aufbewahren. Bei einem späteren Wegzug müssen Sie uns den Niederlassungsausweis zurück geben.


Anmeldung bei Zuzug (Ausländer/innen)

Ausländerinnen und Ausländer, die bereits in der Schweiz wohnen und nach Merzligen ziehen, müssen sich innert 14 Tagen auf der Gemeindeverwaltung anmelden (Art. 15 VZAE). Mitzubringen sind der Ausländerausweis und der Pass.

Ausländerinnen und Ausländer, die vom Ausland her nach Merzligen ziehen, müssen sich spätestens vor Ablauf des dritten Monates ihrer Anwesenheit auf der Gemeindeverwaltung anmelden. Sofern Sie in der Schweiz eine Erwerbstätigkeit aufnehmen wollen, müssen Sie sich innert 14 Tagen anmelden, auf jeden Fall aber vor Stellenantritt.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Aufenthalts-/Niederlassungsbewilligung (falls schon vorhanden)
  • Ausländischer Pass
  • Geburtsscheine, Ehescheine usw.
  • Arbeitsvertrag
  • Mietvertrag
  • Nachweis Krankenversicherung (Krankenkassenkarte / Police)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kantons, des Bundes oder unter www.integration-be.ch. Insbesondere empfehlen wir die Broschüren "Willkommen in der Schweiz" und "Willkommen im Kanton Bern".

Die Gebühren für die Anmeldung sind in Art. 10 der kant. Verordnung über die Gebühren in Fremdenpolizeisachen (BSG 122.26) bzw. Art. 8 ff. der Verordnung über die Gebühren zum Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer geregelt.

Informationen zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung finden Sie hier.


Abmeldung bei Wegzug

Wenn Sie aus Merzligen wegziehen, müssen Sie sich persönlich und spätestens am Tag Ihres Wegzugs (Ausländer bei Wegzug ins Ausland gestützt auf Art. 15 Abs. 2 VZAE spätestens 14 Tage vor ihrem Wegzug) unter Angabe der neuen Adresse bei der Einwohnerkontrolle abmelden. Vergessen Sie nicht, Ihren Niederlassungs- oder Aufenthaltsausweis bzw. den Ausländerausweis vorzulegen.

Allfällige Feuerwehr- oder Zivilschutzkleider sind rechtzeitig in sauberem Zustand abzugeben.

Die Abmeldung ist kostenlos.


AHV-Zweigstelle Hermrigen-Merzligen-Jens

Die AHV-Zweigstelle ist der verlängerte Arm der Ausgleichskasse des Kantons Bern und befasst sich mit Fragen rund um die AHV, IV und EO.

Die AHV-Zweigstelle Merzligen wird von der Gemeindeverwaltung Hermrigen geführt.

Die Kontaktadresse:
AHV-Zweigstelle Hermrigen-Merzligen-Jens
Hauptstrasse 34
3274 Hermrigen
Tel. 032 381 12 50
e-Mail: gemeinde(AT)hermrigen.ch
www.hermrigen.ch

Öffnungszeiten: Mittwoch: 09.00 - 11.00 Uhr, Donnerstag. 14.00 - 18.00 Uhr  

Merkblätter und weitere Infos finden Sie unter www.akbern.ch. Besuchen Sie auch folgende Seiten:
www.ahv-iv.info
www.bsv.admin.ch


Baugesuche

Die Gemeinde prüft im Baubewilligungsverfahren im Wesentlichen, ob das Bauvorhaben den bau- und planungsrechtlichen Vorschriften entspricht.

Gerne beraten wir Sie schon bevor Sie ein Baugesuch einreichen. Auf diese Weise können Stolpersteine schon frühzeitig aus dem Weg geräumt oder zumindest als solche erkannt werden.

Baugesuchsformulare finden Sie unter www.be.ch/bauen. Weiter benötigt die Gemeinde die Projektpläne und einen Situationsplan. Letzteren erhalten Sie beim Kreisgeometer.

Das Bau- und Nutzungsreglement finden Sie hier, den Zonenplan da


Kopierservice

Merzliger Einwohnerinnen und Einwohner dürfen Kopien in kleineren Mengen gratis auf dem Kopiergerät der Gemeindeverwaltung anfertigen.


Mofa-Vignetten

Vignetten für Mofas und Elektro-Velos sind auf der Gemeindeverwaltung erhältlich. Sie kosten CHF 40.50 (nur Vignette) bzw. CHF 50.50 (inkl. gelbem Alu-Kennzeichen).


Musikschulen

Musikschulen finanzieren sich mit Elternbeiträgen, Gemeinde- und Kantonsbeiträgen. Die Elternbeiträge sind in den umliegenden Musikschulen überall ungefähr gleich teuer. Bei den Gemeindebeiträgen gibt es dagegen grössere Unterschiede. An der Gemeindeversammlung vom 20. Mai 2014 wurde deshalb ein Musikschulreglement errichtet. Ziel des Reglements ist es, die Musikschulkosten der Gemeinde zu senken. Schülerinnen und Schüler sollen grundsätzlich die günstige Musikschule Aarberg besuchen. An die Unterrichtskosten der Musikschule Aarberg werden die vollen Gemeindebeiträge ausbezahlt. An alle anderen Musikschulen werden max. 110 % jenes Betrags entrichtet, welcher die Gemeinde für die gleiche Leistung an die Musikschule Aarberg bezahlen müsste. Den Differenzbetrag müssen die Eltern zusätzlich zu ihrem Elternbeitrag bezahlen.
Nicht mehr mitfinanziert werden Rabatte für Geschwisterkinder.

Übergangsregelung
An die Unterrichtskosten von Musikschülerinnen und Musikschüler, die per 1.8.2014 in einer „nicht bezeichneten“ Musikschule (z.B. Musikschule Biel, Regionale Musikschule Lyss oder Musikschule Seeland) eingeschrieben sind, bezahlt die Gemeinde Merzligen bis zu einem allfälligen Instrumentenwechsel weiterhin den ungekürzten Gemeindebeitrag.

Was heisst das konkret?

  • Wer sein Kind nach dem 1.8.2014 in einer Musikschule anmeldet, tut dies am besten bei der Musikschule Aarberg, bzw. allenfalls in Lyss (Lyss ist fast gleich teuer wie Aarberg – dank der 110 %-Regelung würde die Gemeinde auch der Musikschule Lyss den ungekürzten Gemeindebeitrag überweisen), andernfalls muss er oder sie die Mehrkosten selber tragen.
  • Wer aus wichtigen Gründen eine „nicht bezeichnete“ Musikschule besuchen möchte, stellt beim Gemeinderat ein Gesuch um volle Kostenübernahme. Als wichtige Gründe gelten u.a. wenn die Musikschule Aarberg das gewünschte Instrument nicht anbietet, wenn das Kind die Volksschule oder die Schule der Sekundarstufe II an diesem anderen Ort besucht oder wenn ein Kind an einem Talentförderungsprogramm teil nimmt.

Fragen zum Thema Musikschulen beantwortet Ihnen die Gemeindeverwaltung, Tel. 032 381 13 67. Das Musikschulreglement finden Sie hier.


Pass- und Identitätskarten

Informationen zum Schweizer Pass und zur Identitätskarte finden Sie unter www.schweizerpass.ch.

Seit März 2010 müssen die Ausweise bei einem von sieben kantonalen Ausweiszentren und nicht mehr auf der Gemeindeverwaltung beantragt werden.

Vereinbaren Sie einen Termin mit dem

Ausweiszentrum Biel
Kontrollstr. 20
2502 Biel
Tel. 031 635 40 00

Weitere Informationen zur Änderung beim Antragsverfahren finden Sie hier.

USA-Reisende müssen sich mind. 72 Stunden vor der Einreise über das Reisegenehmigungssystem ESTA anmelden. Klicken Sie auf https://esta.cbp.dhs.gov


Regio-Feuerwehr Aarberg


Schlichtungsbehörde Berner Jura-Seeland

Im Zuge der Justiz-Reform sind die Mietämter und Arbeitsgerichte per 1.1.2011 in sogenannte "Schlichtungsbehörden" überführt worden:

Schlichtungsbehörde Berner Jura-Seeland
Neuengasse 8
Postfach
2501 Biel
Tel. (Zentrale) 032 344 59 00
Fax. 032 344 59 04
Tel. für mietrechtliche Beratungen: 032 344 59 10
Tel. für arbeitsrechtliche Beratungen: 032 344 59 20
e-Mail: schlichtungsbehoerde.biel(at)justice.be.ch

Internet: www.justice.be.ch/schlichtungsbehoerden


Sozialdienst Aarberg

Die Gemeinde Merzligen ist dem Sozialdienst Aarberg angeschlossen. Das zuständige Mitglied unseres Gemeinderates ist von Amtes wegen in der Sozialkommission Aarberg vertreten.

Bei finanziellen, familiären oder persönlichen Problemen wenden Sie sich vertrauensvoll an den:

Sozialdienste Aarberg
Bahnhofstrasse 12
Postfach 108
3270 Aarberg
Tel. 032 391 25 30
Fax. 032 391 25 31
sozialdienste(AT)aarberg.ch

Weitere Infos über den Sozialdienst finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Aarberg.


Steuererklärung

Am einfachsten ist es, wenn Sie die Steuererklärung online via Internet ausfüllen. Gerne geben wir Ihnen einige Tipps zum Ausfüllen der Steuererklärung.

Unter www.steuern-easy.ch - Steuerwissen für Jugendliche - finden Jugendliche das nötige Rüstzeug, um sich im "Steuerdschungel" zurecht zu finden. Erwachsenen ist es nicht verboten, diese Seite ebenfalls zu besuchen.

Die Kontaktadresse für weitere Auskünfte finden Sie hier. Selbstverständlich gibt Ihnen auch die Gemeindeverwaltung Auskunft.


Strafregisterauszug

Ein Strafregisterauszug kann bestellt werden unter www.strafregister.admin.ch oder am Postschalter!


Todesfall

Checklisten über die nötigen Vorkehrungen im Todesfall gibt es im Internet einige. Umfassend ist beipielsweise jene von Pro Infirmis oder jene von ch.ch. Hier das Wichtigste in Kürze:

  • Arzt den Tod feststellen lassen.
  • Meldung des Todesfalls beim Zivilstandkreis am Sterbeort innert 2 Tagen
  • Bestattung / Abdankungsfeier organisieren
  • Todesanzeige erstellen, Leidzirkulare verfassen
  • Siegelungstermin mit Gemeinde vereinbaren und Siegelung vorbereiten
  • Danksagung
  • etc.

Nach der Bestattung wartet auf die Hinterbliebenen noch eine Menge Arbeit. Der Verkehr mit Behörden und dem Notar fängt erst an. Damit Sie in dieser Phase etwas Sicherheit gewinnen, empfehlen wir unsere Broschüre.



Zivilschutzstelle

Die Gemeinde Merzligen ist dem Gemeindeverband öffentliche Sicherheit Region Aarberg angeschlossen.

Geschäftsstelle
GÖS Region Aarberg
Zivilschutz Region Aarberg
Bahnhofstr. 10
Postfach 368
3250 Lyss
Tel. 032 387 03 05
Fax 032 387 03 20
Email zivilschutz.ra(at)lyss.ch
Homepage: www.zsra.ch

Beachten Sie auch die Internet-Seiten von Bund und Kanton.

Nach oben