Schriftgrösse A-  A++

Gemeinderat

Informationen aus den Gemeinderatssitzungen


Gemeinderatssitzungen vom 21. September 2021

Der Gemeinderat

  • genehmigt die Traktandenliste für die Gemeindeversammlung vom 23. November 2021.
  • beschliesst, dem FC United Hermrigen-Jens die ordentliche Spende von CHF 500.00 pro Jahr zu überweisen. Auf eine finanzielle Beteiligung am geplanten neuen Klubhaus in Jens wird verzichtet.
  • beschliesst, via Gemeindeverband öffentliche Sicherheit Region Aarberg am Projekt «Notfalltreffpunkte im Kanton Bern» teilzunehmen. In Katastrophen und in Notlagen, wie beispielsweise einem Erdbeben, einem schweren Unwetter oder einem längerdauernden Stromausfall, ist es möglich, dass auch Telefon und Internet ausfallen. Um die Auswirkungen für die Gesellschaft zu reduzieren, richtet der Kanton Bern ab 2021 schrittweise 236 Notfalltreffpunkte (NTP) ein.
  • erteilt der Bauherrschaft Fritz und Annemarie Möri, Dorfstrasse 9, Merzligen die Baubewilligung um bei der bestehenden Baute an der Dorfstrasse 9b, Grundstück Nr. 312 einen Autounterstand anzubauen, die bestehende Photovoltaikanlage (Ortsbildperimeter) zu erweitern und eine Sauna mit Holzfeuerung einzubauen. 
  • erteilt der Bauherrschaft Ulrich Rytz, St. Niklausgasse 7, Grundstück Nr. 262, die Baubewilligung für die Installation einer Photovoltaikanlage auf der südwestlichen Dachhälfte der Liegenschaft im Ortsbildperimeter.
  • erteilt der Bauherrschaft Simon Baumann, Bäumlisackerweg 6, Grundstück Nr. 177 die Baubewilligung für den Neubau eines Schwimmteichs.
  • erteilt der Bauherrschaft Attila Varga, St. Niklausstrasse 29, Grundstück Nr. 209, den Ersatz der Ölheizung durch eine Luft/Wasser-Wärmepumpe.

      Gemeinderatssitzungen vom 31. August 2021

      Der Gemeinderat

      • nimmt zur Kenntnis, dass das Regierungsstatthalteramt Seeland der Bauherrschaft Marc Stalder die Baubewilligung für den Neubau einer Sichtschutzanlage, anstelle der bestehenden Hecke, auf seiner Parzelle Nr. 218 am Grossackerweg in Merzligen erteilt hat. Das Regierungsstatthalteramt war in diesem Fall Baubewilligungsbehörde, weil die Sichtschutzanlage teilweise im Waldabstand zu stehen kommt.
      • beschliesst auf einen Wahlvorschlag für die Vakanz des Wahlkreises Lyss/Aarberg im Vorstand des Vereins seelan.biel/bienne zu verzichten.
      • bespricht die letzten organisatorischen Details fürs Amtsträgerfest vom 3. September 2021 im Klubhaus des FC United Hermrigen-Jens in der Budlei. 
      • hat festgestellt, dass bei mehreren Grundstücken die Bepflanzungen längs öffentlicher Strassen auch nach der zweiten Aufforderung (mittels Flugblatt) noch immer nicht ordnungsgemäss zurückgeschnitten wurden. Der Gemeinderat beschliesst deshalb, die betroffenen EinwohnerInnen ein letztes Mal persönlich und schriftlich aufzufordern, ihre Bepflanzungen innert 10 Tagen, bis spätestens am 20. September 2021, zurückzuschneiden. Wird der Rückschnitt nicht erledigt, sieht sich der Gemeinderat leider gezwungen, die Arbeiten nach vorgängiger Verfügung auf Kosten der Pflichtigen ausführen zu lassen.
      • beschliesst zwei gross Plakatständer für auswechselbare F4-Plakate (Weltformat) anzuschaffen und gibt den dafür vorgesehenen Budgetkredit von CHF 1'500.00 frei.

          Gemeinderatssitzungen vom 17. August 2021

          Der Gemeinderat

          • nimmt den Management Letter zur Jahresrechnung 2020 vom 23. Juni 2021 zur Kenntnis.
          • diskutiert über die Kostenverteilung anlässlich der bevorstehenden Gemeinderatsreise. Diese findet vom Freitag, 10. bis am Sonntag, 12. September 2021 statt. Die Reise führt Richtung Bodensee. Das weitere Programm bleibt eine Überraschung.
          • lässt sich für die Generalversammlung der Landwirtschaft AG der ZRA, für die Hauptversammlung der Musikschule Aarberg und für die Mitgliederversammlung des Fördervereins Pro Senectute Biel/Bienne-Seeland entschuldigen. 
          • nimmt den vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) mit Verfügung vom 22. Juli 2021 genehmigten und per sofort in Kraft gesetzten Hindernisbegrenzungsflächen-Kataster (HBK) des Flugplatzes Biel-Kappelen (LSZP) zur Kenntnis.
          • erteilt den Delegierten Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich der Delegiertenversammlung des Gemeindeverbands Kulturförderung Region Biel-Seeland-Berner Jura und der Generalversammlung der MÜVE Biel-Seeland AG.
          • nimmt das nachgeführte archäologische Inventar des Kantons Bern zur Kenntnis und beschliesst, auf eine Äusserung/Eingabe anlässlich der laufenden öffentlichen Einsichtnahme und Mitwirkung zu Verzichten. Die öffentliche Einsichtnahme dauert vom 19. Juli 2021 bis am 16. September 2021. Personen, Behörden und Organisationen können sich zu diesem Zeitpunkt schriftlich und begründet zu den Entwürfen äussern und Anträge stellen. Auch in Merzligen hat es weiterhin ein archäologisches Schutzgebiet (Nr. 378). Die Fundstelle (ID Nr. 11678) befindet sich im Moos («Chüematten»). Es handelt sich um die Römerstrasse die zu Römerzeit von Avenches («Aventicum») nach Studen («Petinesca») führte.
          • erteilt der Bauherrschaft Leonardo und Marina Sabella die Baubewilligung für den Neubau einer Pergola auf ihrer Parzelle Nr. 309 am Räbliweg 3 in Merzligen.
          • erteilt der Bauherrschaft Karim-Alexandre Koubâa und Pernille Olesen Koubâa die Baubewilligung für die Sanierung/Umnutzung der bestehenden Garage/Silo (neu Garage mit begehbarer Dachfläche) auf ihrer Parzelle Nr. 190 an der Gampelengasse 1a in Merzligen.
          • beschliesst den Ersatz der drei Dach-/Estrichfenster bei der Gemeindeliegenschaft an der Schulgasse 1. Anlässlich des Hagelunwetters vom 28. Juni 2021 wurde erneut festgestellt, dass die Fenster undicht sind. Gleichzeitig genehmigt der Gemeinderat dafür einen Nachkredit in der Höhe von CHF 2'372.45. Die Arbeiten werden von der Firma Kohler Seeland AG, Jens ausgeführt.
          • nimmt zur Kenntnis, dass beim Dach der Gemeindeliegenschaft an der Schulgasse 3 anlässlich des Hagelunwetters vom 28. Juni 2021 die spröden Blitzschutzhalterungen zerschlagen wurden. Zudem wurde gleichzeitig festgestellt, dass das Lüftungsrohr nicht isoliert ist, wodurch Kondenswasser gefolgt von Rost entsteht. Der Gemeinderat beschliesst die Firma Kohler Seeland AG, Jens mit den nötigen Reparaturarbeiten zu beauftragen. Gleichzeitig genehmigt der Gemeinderat dafür einen Nachkredit in der Höhe von CHF 3'070.45. Den Hagelschaden übernimmt die Gebäudeversicherung des Kantons Bern (GVB).
          • gibt den von der Gemeindeversammlung am 2. Juli 2020 genehmigten Verpflichtungskredit in der Höhe von CHF 60'000.00 für ein weiteres Teilstück Kanalisationssanierungen (Fräsarbeiten, Spülarbeiten, Inlinereinbau) frei. Die vom Gemeinderat beauftragte Firma Arpe AG, Belp wird Teilstücke am Grossackerweg, am Bäumlisackerweg, am Räbliweg, an der St. Niklausgasse, am Holzmattweg und an der Jensgasse sanieren.

              Gemeinderatssitzung vom 22. Juni 2021

              Der Gemeinderat

              • erteilt den Delegierten Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich der Mitgliederversammlung des Vereins seeland.biel/bienne, der Delegiertenversammlung des Schulverbands Nidau und der Generalversammlung der Kompostieranlage Seeland AG.
              • lässt sich für die Delegiertenversammlung des Ausbildungszentrum für Sicherheit (AfS), Büren an der Aare entschuldigen.
              • genehmigt den Vertrag betreffend Defizitgarantie bei Abschreibung des Spitex-Darlehen. Die Einwohnergemeinde Studen gewährt dem Spitex-Verein Bürglen ein Darlehen von CHF 200'000.00, damit der Verein über genug flüssige Mittel verfügt. Damit kann der Spitex-Verein Bürglen jeweils die Zeit überbrücken, bis die Zahlung durch den Kanton erfolgt. Sollte der Spitex-Verein Bürglen in finanzielle Schieflage geraten und nur einen Teil des Darlehen oder gar nichts zurückzahlen können, beteiligen sich die Vertragsgemeinden (Aegerten, Brügg, Merzligen, Jens, Schwadernau und Worben) im Verhältnis der Einwohnerzahlen an den entsprechenden Abschreibungen (Forderungsverlust). 
              • erteilt der Bauherrschaft Manuela und Philipp Glatz, Kappelen die Baubewilligung für den  Neubau eines Einfamilienhauses mit Autounterstand auf der Parzelle Nr. 210 an der Schulgasse 22.
              • genehmigt einen Nachkredit für die Erneuerung der Beleuchtung in den Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung. Diese ist in die Jahre gekommen und verursacht in letzter Zeit vermehrt Probleme.

                  Gemeinderatssitzungen vom 17. Mai 2021

                  Der Gemeinderat

                  • erteilt den Delegierten und der Gemeindeverwalterin Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich anstehender Versammlungen (respektive elektronischer/schriftlicher Abstimmungen) der Anzeiger-Genossenschaft Nidau, der Regio Feuerwehr Aarberg, des Gemeindeverbands öffentliche Sicherheit Region Aarberg, des Gemeindeverbands Ruferheim Nidau, der Spitex Bürglen und der Seeländischen Wasserversorgung Gemeindeverband.                                                                 
                  • beschliesst, auf eine Kandidatur für die Vakanz im Leitungsausschuss des Ausbildungszentrums für Sicherheit (AfS) zu verzichten.
                  • erlaubt dem KRV Lyssbachtal anlässlich des Gelände-/Patrouillenritts vom Samstag, 19. Juni 2021 die gewünschten Streckenabschnitte auf Merzliger Gemeindegebiet zu bereiten und zu befahren, auch solche die mit einem Fahrverbot belegt sind.
                  • beschliesst, den Budgetkredit für die Neugestaltung des Gemeinschaftsgrabes auf dem Friedhof Merzligen in der Höhe von CHF 24'000.00 freizugeben und den Auftrag an die Firma Heinz Möri, Gartenbau, Hermigen zu vergeben.

                      Gemeinderatssitzung vom 27. April 2021

                      Der Gemeinderat

                      • nimmt den Bericht des Rechnungsprüfungsorgans zur Jahresrechnung 2020 zur Kenntnis.
                      • nimmt den Jahresbericht der Datenschutzaufsichtsstelle zur Kenntnis.
                      • erteilt den Delegierten und der Gemeindeverwalterin Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich anstehender Versammlungen (respektive elektronischer/schriftlicher Abstimmungen) der Regionalen Verkehrskonferenz Biel – Seeland – Berner Jura, des Schulverbands Hermrigen-Merzligen und der ARAT Region Täuffelen.
                      • genehmigt einen Nachkredit in der Höhe von CHF 3'000.00 für Ingenieurplanerleistungen und beauftrag die Firma URBANUM AG, Lyss mit der Erarbeitung eines Instandstellungsprojekts für den «Chuebrünngrabe» (Dorfbach).
                      • genehmigt das vorliegende Planungsdossier betreffend die Teilrevision der Ortsplanung (Umsetzung der Verordnung über die Begriffe und Messweisen im Bauwesen [BMBV] und Festlegung der Gewässerräume) zuhanden der Gemeindeversammlung (ausnahmsweise Urnenabstimmung wegen besonderer Lage rund um das Coronavirus) vom 13. Juni 2021.

                            Gemeinderatssitzung vom 13. April 2021

                            Der Gemeinderat

                            • hat entschieden, aufgrund der nach wie vor unsicheren Entwicklung der Corona-Pandemie, anstelle der Gemeindeversammlung vom 27. Mai 2021 eine Urnenabstimmung durchzuführen. Die Möglichkeit der Durchführung von Urnenabstimmungen anstelle von Gemeindeversammlungen ist in einer Allgemeinverfügung des Regierungsstatthalteramts geregelt und vorerst bis zum 30. Juni 2021 befristet. Die kommunale Urnenabstimmung findet gleichzeitig mit der Eidgenössischen Volksabstimmung am 13. Juni 2021 statt. Den Stimmberechtigten werden voraussichtlich die folgenden Vorlagen zur Abstimmung vorgelegt: 1. Jahresrechnung 2020, Genehmigung – Beschluss (definitiv), 2. Teilrevision der Ortsplanung (Umsetzung der Verordnung über die Begriffe und Messweisen im Bauwesen [BMBV] und Festlegung der Gewässerräume), Genehmigung – Beschluss (provisorisch).
                            • verabschiedet die Jahresrechnung 2020 zuhanden der Genehmigung. Sie schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 209'044.39 (Gesamthaushalt) ab. Budgetiert wurde ein Ertragsüberschuss von CHF 24'144.00. Die Besserstellung gegenüber dem Budget beträgt CHF 184'900.39. Als wesentliches Ereignis darf, trotz tiefer ausgefallener Einkommenssteuern, der weiterhin hohe Fiskalertrag bezeichnet werden. Ebenfalls von Bedeutung ist die erfolgswirksame Neubewertung der Liegenschaften im Finanzvermögen in der Höhe von CHF 96'473.65, basierend auf den neuen amtlichen Werten aus der allgemeinen Neubewertung 2020. Und nicht zu vergessen, der wesentlich tiefer ausgefallene Sach- und Betriebsaufwand sowie die finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (z.B. Verzicht auf Seniorenausflug, Absage Amtsträgerfest, etc.).
                            • genehmigt das Schiessprogramm 2021 der Feldschützen Merzligen.
                            • erteilt der Bauherrschaft Michael Zesiger, Jensgasse 2, Grundstück Nr. 265 die Baubewilligung für die Installation einer Photovoltaikanlage auf der südlichen Dachhälfte.
                            • erteilt der Bauherrschaft Manfred und Daniela Guggisberg, Bäumlisackerweg 14, Grundstück Nr. 293 die Baubewilligung für den Neubau eines grossen Gartenteichs (Biotop).
                            • erteilt der Bauherrschaft Markus Moser und Claudia Hollenstein, Zollikofen die Baubewilligung für den Abbruch des bestehenden Einfamilienhauses mit Garage (Grundstücke Nrn. 210 und 345) und für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Autounterstand auf der Parzelle Nr. 345 an der Schulgasse 24.

                                  Gemeinderatssitzung vom 23. März 2021

                                  Der Gemeinderat

                                  • beschliesst, auf eine Kandidatur für die Vakanz im Verbandsrat des Gemeindeverbands öffentliche Sicherheit Region Aarberg zu verzichten.
                                  • gibt den Budgetkredit in der Höhe von CHF 20'000.00 für die Sanierung von Belagsrissen an diversen Gemeindestrassen frei und vergibt den Auftrag an die Firma BITU-Tech GmbH, Obergerlafingen/Walliswil b. W.
                                  • gibt den Budgetkredit in der Höhe von CHF 20'000.00 für den Unterhalt der Wegparzellen Nr. 24 "Chuebrünnacher" (Fusswegverbindung Flurweg/Holzmattweg) und Nr. 104 "Fuchserematt" (Fusswegverbindung Hermrigengasse/Dorfstrasse) frei und vergibt den Auftrag an die Firma Flurstrassenunerhalt Blösch, Studen.

                                        Gemeinderatssitzung vom 2. März 2021

                                        Der Gemeinderat

                                        • nimmt den kürzlich erhaltenen und positiven Bericht über den Kontrollbesuch des Regierungsstatthalteramts Seeland vom 1. Dezember 2020 zur Kenntnis. Die Kontrollbesuche finden alle vier Jahre statt. Es wird geprüft, ob die Verwaltung recht- und ordnungsgemäss geführt wird.
                                        • berät über die Erneuerung der Gemeindewebseite.
                                        • hat dem Gemeindeverband für die Kulturförderung Biel Seeland-Berner Jura für die Leistungsvertragsperiode 2024 bis 2027 keine weitere Kulturinstitution von regionaler Bedeutung zu melden. Der Gemeindeverband führt derzeit eine Konsultation bei den Mitgliedsgemeinden durch.
                                        • verabschiedet die bereinigte Teilrevision der Ortsplanung (Umsetzung der Verordnung über die Begriffe und Messweise im Bauwesen und Festlegung der Gewässerräume) zur öffentlichen Auflage. Diese findet vom 11. März 2021 bis und mit am 12. April 2021 statt.
                                        • genehmigt einen Nachkredit in der Höhe von rund CHF 7'600.00 für die Instandstellung des Flurwegs entlang des «Gummegrabe». Der viele Schnee und starke Regen vom Februar 2021 führte dazu, dass der Weg extrem ausgewaschen wurde und nun dringend sanierungsbedürftig ist.
                                        • beteiligt sich an einer Umfrage der Einwohnergemeinde Wimmis zum Thema «Überhöhte Strompreise der BKW». Der Gemeinderat unterstützt das Anliegen der Gemeinde Wimmis, den Strompreis in den durch die BKW versorgten Gemeinden des Kantons Bern auf den schweizerischen Durchschnittswert zu senken.

                                              Gemeinderatssitzung vom 10. Februar 2021

                                              Der Gemeinderat

                                              • ist erfreut, mit Cindy Kipfer aus Merzligen ab August 2021 eine neue Spielgruppenleiterin gefunden zu haben.
                                              • berät über die Erneuerung der Gemeindewebseite.
                                              • genehmigt den Austausch des Kopier- resp. Multifunktionsgerät und das zugehörige Mietangebot.
                                              • gibt den Budgetkredit von CHF 2'500.00 für den Ersatz des in die Jahre gekommenen Alu- und Weissblechcontainers frei. Es kann preiswert ein neuwertiger Occasionscontainer gekauft werden. 
                                              • vergibt den Auftrag zur Renovation der Wohnung 4-1/2-Zimmer-Wohnung «Ost» in der Liegenschaft an der Schulgasse 1, Merzligen an Jörg Zesiger, Hermrigen (Schreinerarbeiten) und LRG Stauffer GmbH, Jens (Malerarbeiten).
                                              • beschliesst im Budget 2022 CHF 5'000.00 für die neutrale und fachliche Beratung in Sachen Heizungsersatz (aktuell Elektrospeicherheizung) bei der Liegenschaft an der Schulgasse 3 einzustellen.

                                                    Gemeinderatssitzung vom 19. Januar 2021

                                                    Der Gemeinderat

                                                    • verzichtet auf eine Kandidatur für den neu zu besetzenden Sitz im Leitungsgremium der Konferenz Wirtschaft und Tourismus des Vereins seeland.biel/bienne.
                                                    • nimmt zur Kenntnis, dass die Spielgruppenleiterin den Zusammenarbeitsvertrags zur Führung einer Spielgruppe in Merzligen per Ende Juli 2021 gekündigt hat und berät über das weitere Vorgehen. Eine Bedarfsumfrage bei den Eltern soll zeigen, wie gross das Interesse für einen Spielgruppenbesuch im Jahr 2021/2022 ist, bevor die Suche nach einer neuen Spielgruppenleitung lanciert wird. 
                                                    • verzichtet auf eine Kandidatur für den neu zu besetzenden Sitz im Leitungsgremium der Konferenz Bildung des Vereins seeland.biel/bienne.
                                                    • verzichtet auf eine Kandidatur für den neu zu besetzenden Sitz im Leitungsgremium der Konferenz Raumentwicklung und Landschaft des Vereins seeland.biel/bienne. Die Gemeinde Merzligen ist dort bereits mit Hans Peter Zesiger vertreten.
                                                    • erteilt der Bauherrschaft, Marlise Schraner und Stefan Eichler, St. Niklausgasse 15, Merzligen (Grundstück Nr. 79) folgende Baubewilligung (wegen Projektänderung teilweise nachträglich): Neubau Autounterstand mit Photovoltaikanlage (inkl. Pflasterung hinterer Hofteil), Versetzen des Mistplatzes sowie der mobilen Weidedoppelbox vor Stallgebäude (inkl. Betonstützmauer und Terrainausebnung), Aufstellen Mistcontainer (Absetzmulde) auf Mistplatz

                                                          Gemeinderatssitzung vom 1. Dezember 2020

                                                          Der Gemeinderat

                                                          • genehmigt das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 17. November 2020 und legt dieses vom 2. Dezember 2020 bis am 21. Dezember 2020 öffentlich auf. In dieser Zeit kann beim Gemeinderat schriftlich Einsprache gegen das Protokoll erhoben werden.
                                                          • legt die Sitzungsdaten 2021 fest. Die Gemeindeversammlungen finden am Donnerstag, 27. Mai 2021 (Wo 21) und am Dienstag, 23. November 2021 (Wo 47) statt.
                                                          • erteilt der Gemeindeverwalterin Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich der schriftlichen Abstimmung der Mitgliederversammlung des Vereins seeland.biel/bienne.
                                                          • beauftragt die Firma Glaus und Kappeler AG, Brügg mit der Auswechslung der Kandelabersicherungselemente und der SINA Messung inkl. Protokollerstellung bei den Strassenlampen.  
                                                          • genehmigt das Konzept für die gemeinsame Durchführung der Jungbürgerfeier der Gemeinden Hermrigen, Merzligen und Jens. Das Zusammenarbeitsprojekt startet im Jahr 2021. Die erste gemeinsame Jungbürgerfeier wird von der Gemeinde Jens an einem Freitagabend in der zweiten Jahreshälfte 2021 organisiert, gefolgt von Merzligen im Jahr 2022 und Hermrigen im Jahr 2023.
                                                          • beschliesst, im Rahmen des Budgetkredits 2020 freiwillige Beiträge in der Höhe von je CHF 100.00 an folgende Organisationen zu leisten: La Grenouille, Biel (Theaterzentrum junges Publikum), Moria, Le Bouveret (humanitäres Hilfswerk, Trinkwasser- und Hygieneprojekt in Burkina Faso), Kirchgemeinde Bürglen, Brügg (Aktion Brot für alle, Saatgutprojekt in Mali), Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte, Zürich und Multiple Sklerose Gesellschaft, Zürich.

                                                                Gemeinderatssitzung vom 10. November 2020

                                                                Der Gemeinderat

                                                                • bereitet die Gemeindeversammlung vom Dienstag, 17. November 2020 vor.
                                                                • beschliesst, der Gemeindeversammlung vom 17. November 2020 die Wahl der ROD Treuhand AG, Urtenen-Schönbühl als neues Rechnungsprüfungsorgan für die verbleibende Dauer der laufenden Amtsperiode (2020 bis 2023) zu beantragen. Der im November 2019 für vier Jahre gewählte Rechnungsrevisor der kleinen Firma Gebetec GmbH, Spiez kann seine Revisionstätigkeit aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr weiterführen.
                                                                • genehmigt die Verpflichtungskreditabrechnung für die Umrüstung der alten Strassenlampen auf neue LED-Leuchten. Es resultiert eine Kreditunterschreitung von CHF 521.60. Die Umrüstung auf LED inkl. Anschaffung der Beflaggung kostete CHF 44'478.40. Der Gemeinderat bringt die Abrechnung gestützt auf Art. 109 Gemeindeverordnung (GV) der nächsten Gemeindeversammlung vom 17. November 2020 zur Kenntnis.
                                                                • erteilt den Delegierten Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich der Delegiertenversammlung des Schulverbands Nidau und der Abgeordnetenversammlung der SWG Worben.

                                                                      Gemeinderatssitzung vom 27. Oktober 2020

                                                                      Der Gemeinderat

                                                                      • genehmigt den Finanzplan 2020 – 2025.
                                                                      • verabschiedet das Budget 2021 zuhanden der Gemeindeversammlung.
                                                                      • erteilt den Delegierten Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich der Delegiertenversammlung der Anzeiger-Genossenschaft Nidau und der Abgeordnetenversammlung des Gemeindeverbands Ruferheim Nidau.
                                                                      • erteilt der Bauherrschaft, Adrian und Tanja Lüdi (-Zesiger), Merzligen die Baubewilligung für den Um- und Ausbau des Wohnhauses an der Gampelengasse 9, Merzligen (Grundstück Nr. 247).

                                                                            Gemeinderatssitzung vom 12. Oktober 2020

                                                                            Der Gemeinderat

                                                                            • passt den Anhang III des Personalreglements (Entschädigungen und Spesen) an. Auslöser der Teilrevision war die per anfangs Jahr erfolgte Neuorganisation bei den Funktionen Friedhofgärtner, Hauswart, Weg-/Strassenmeister und Winterdienstverantwortlicher. Die Änderungen treten rückwirkend per 1. Januar 2020 in Kraft. 
                                                                            • erteilt den Delegierten Weisungen zum Abstimmungsverhalten anlässlich diverser anstehender Abgeordneten-, Delegierten- und Generalversammlungen (Regio Feuerwehr Aarberg, Schulverband Hermrigen-Merzligen, Gemeindeverband Kulturförderung Biel-Seeland-Berner Jura, ARAT Region Täuffelen).
                                                                            • erteilt der Bauherrschaft, Adrian und Tanja Lüdi (-Zesiger), Merzligen, den vorzeitigen Baubeginn nach Art. 35e BauG und Art. 39 BewD für die Abbrucharbeiten im Stall- und Tennebereich an der Gampelengasse 9, Merzligen (Grundstück Nr. 247).