Schriftgrösse A-  A++

Aktuelles


Betreuungsgutscheine (kiBon)

Ab dem 1. August 2020 können bei der Gemeinde Merzligen Betreuungsutscheine bezogen werden. Weitere Informationen finden Sie hier: Betreuungsgutscheine (kiBon)


Informationen aus der Gemeindeversammlung vom 2. Juli 2020

An der Gemeindeversammlung vom 2. Juli 2020 sind 22 von 323 Stimmberechtigten (6.81 %) anwesend.

Kanalisationssanierung, Abrechnung Verpflichtungskredit, Information - Kenntnisnahme
Im Winter 2019/2020 wurde in der St. Niklausgasse die Kanalisation saniert. Der zu diesem Zweck von der Gemeindeversammlung am 21. Mai 2019 bewilligte Bruttokredit betrug CHF 55'000.00. Zusätzlich hat der Gemeinderat am 6. Februar 2020 einen Nachkredit in der Höhe von CHF 5'500.00 genehmigt. Die Sanierungsarbeiten kosteten CHF 58'714.65. Die Kreditabrechnung wird den Stimmberechtigten zur Kenntnis gebracht.

Liegenschaft Schulgasse 3, Fensterersatz, Abrechnung Finanzanlage, Information - Kenntnisnahme
Die Fenster der Liegenschaft an der Schulgasse 3 (Baujahr 1986) wurden im Herbst 2019 ersetzt. Es wurde mit Gesamtkosten in der Höhe von CHF 80'000.00 gerechnet. Die benötigte Finanzanlage wurde von der Gemeindeversammlung am 21. Mai 2019 genehmigt. Die Gesamtkosten für den Fensterersatz betrugen schliesslich CHF 80'580.05 und wurden somit um CHF 580.05 (0.73 %) überschritten. Die Abrechnung der Finanzanlage wird den Stimmberechtigten zur Kenntnis gebracht.

Jahresrechnung 2019, Genehmigung - Beschluss
Die Stimmberechtigten genehmigen die Jahresrechnung 2019 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 94'018.04 (Gesamthaushalt). Budgetiert wurde ein Aufwandüberschuss von CHF 203'153.00. Die Besserstellung gegenüber dem Budget beträgt CHF 297'171.04. Der Ertragsüberschuss im allgemeinen Haushalt (steuerfinanziert) beträgt CHF 82'111.74. Die Spezialfinanzierungen (gebührenfinanziert) schliessen mit einem Ertragsüberschuss von CHF 11'906.30 ab. Dieser setzt sich zusammen aus einem Ertragsüberschuss in der Spezialfinanzierung Abwasser von CHF 15'081.30 und einem Aufwandüberschuss in der Spezialfinanzierung Abfall von CHF 3'175.00.

Bericht der kommunalen Datenschutzaufsichtsstelle, Information - Kenntnisnahme
Der Bericht der kommunalen Datenschutzaufsichtsstelle, der Firma Gebetec GmbH, Spiez, wird von der Gemeindeversammlung zur Kenntnis genommen.

Kanalisationssanierung, Erteilung Verpflichtungskredit, Genehmigung - Beschluss
Gemäss Kostenzusammenstellung der Weber + Brönnimann Bauingenieure AG, Nidau müssen für Kanalisationsleitungssanierungen in den nächsten zehn Jahren (2019 bis 2028) Investitionen in der Höhe von insgesamt CHF 565'000.00 getätigt werden. Nachdem im Winter 2019/2020 die Kanalisation in der St. Niklausgasse saniert wurde, soll 2020 voraussichtlich die Abwasserleitung in der Schulgasse in Stand gestellt werden. Hierfür wird ein Kredit in der Höhe von CHF 60'000.00 beantragt. Die Stimmberechtigten genehmigen den nötigen Verpflichtungskredit in der Höhe von CHF 60'000.00.

Organisationsreglement, Anpassung im Zusammenhang mit Einführung des Betreuungsgutscheinsystems bei der familienergänzenden Betreuung, Genehmigung - Beschluss

Der Kanton Bern stellt das Finanzierungssystem für die familienergänzende Kinderbetreuung in Tagesstätten und bei Tagesfamilien vom bisherigen Gebührensystem auf das neue Betreuungsgutscheinsystem um. Weil der Gemeinderat die Eltern nach wie vor mit der Schaffung von geeigneten Bedingungen für die Kinderbetreuung unterstützen möchte, wünscht er, auch weiterhin beim familienergänzenden Betreuungssystem mitzumachen und somit am neuen Betreuungsgutscheinsystem teilzunehmen. Damit dies möglich ist, beschliesst die Gemeindeversammlung, einen zusätzlichen Artikel im Organisationsreglement zu ergänzen. Die Inkraftsetzung erfolgt, vorbehältlich der Genehmigung durch das Amt für Gemeinden und Raumordnung  des Kantons Bern, per 1. August 2020.

Orientierungen/Verschiedenes
Die Ressortvorstehenden informieren über aktuelle Themen. Merzligerinnen und Merzliger haben die Gelegenheit, Fragen zu stellen, Anregungen zu machen, Kritik zu platzieren oder Lob auszusprechen.

Weitere Auskünfte erteilt der Gemeindepräsident, Hans Peter Wälti, Tel. 079 408 92 67.

Link zur Botschaft des Gemeinderats und zu allen weiteren relevanten Unterlagen:

Gemeindeversammlung vom 2. Juli 2020


Merzligen Brattig

Die neuste Ausgabe der Merzligen Brattig finden Sie hier: Merzligen Brattig Nr. 2 vom Mai 2020


CORONAVIRUS - Aktuelle Informationen

Der Bund aktualisiert laufend die Informationen für die Schweiz zum Coronavirus. Bitte konsultieren Sie die Webseite des Bundesamtes für Gesundheit. (Hotline: +41 58 634 00 00)

Auch der Kanton Bern informiert laufend über die aktuelle Situation. (Hotline: +0800 634 634)

Der Gemeinderat Merzligen informiert bei Bedarf per Flugblatt oder hier auf dieser Webseite.


eAmttsblatt des Kantons Berrn - Neue Publikationsplattform

Ab dem 01.01.2020 werden das Amtsblatt des Kantons Bern und das Feuille officielle du Jura bernois zusammengeführt und nur noch elektronisch als Amtsblatt des Kantons Bern bzw. Feuille officielle du canton de Berne publiziert.

Für die Publikation des elektronischen Amtsblatts des Kantons Bern wurde im Rahmen der Projektinitialisierung entschieden, auf eine bestehende Publikationsplattform zurückzugreifen, nämlich auf die Plattform für das Schweizerische Handelsamtsblatt (amtsblattportal.ch / amtsblatt.be.ch).

Publizierende Stellen wie Körperschaften, Vereine, Aktiengesellschaften, usw. stellen ihre Publikationstexte neu der Staatskanzlei des Kantons Bern zu und zwar an folgende E-Mail-Adresse: 

ab@be.ch (für deutschsprachige Meldungen) / fo@be.ch (für französischsprachige Meldungen)

Die Staatskanzlei prüft in diesem Fall jeweils, ob die publizierenden Stellen berechtigt oder verpflichtet sind, Meldungen im Amtsblatt zu veröffentlichen.  Jede amtliche Publikation kostet Fr. 20.00, unabhängig vom Umfang der Meldung.


Merkblatt Abfallentsorgung und Abfallverwertung / Abfallkalender 2020

Das Abfallmerkblatt 2020 zeigt, wie, wo und wann die verschiedenen Abfallarten entsorgt werden können. Integriert sind auch Informationen zu den Kehrichtgebühren sowie ein Merkblatt zur Papier- und Kartonsammlung.


Feuerbrand

Feuerbrand ist eine gefährliche, meldepflichtige Pflanzenkrankheit, die durch Bakterien verursacht wird. Sie muss bekämpft werden, da sie sich sonst sehr schnell ausbreiten kann.

Sollten Sie an Ihrem Apfel-, Birnen- oder Quittenbaum verdächtige Schäden feststellen (dunkle Blütenbüschel oder Blätter) wenden Sie sich unverzüglich an die Gemeindeverwaltung Merzligen. Diese wird den zuständigen Feuerbrand-Kontrolleur informieren.

Bitte beachten Sie die Links zum Thema Feuerbrand von Bund und Kanton


Ambrosia

Die Pflanze Ambrosia kann ernsthafte gesundheitliche Probleme (Allergien) verursachen und gehört zur Gruppe der nicht einheimischen Pflanzen, die sich invasiv vermehren und so die Biodiversität (Pflanzen-/Tiervielfalt) langfristig gefährden können. Seit dem 1.7.2006 ist diese Pflanze melde- und bekämpfungspflichtig. Für weitere Infos klicke hier.